Ratgeber

Alleinerziehend, aber nicht allein!

Alleinerziehend, aber nicht allein!

Sie ziehen Ihr Kind alleine gross und meistern Tag für Tag die unterschiedlichsten Herausforderungen? Damit sind Sie so manchem Paar einige Schritte voraus, denn Sie besitzen besonders viel Stärke und Willenskraft und lassen sich nicht schnell kleinkriegen. Fühlen Sie sich mit Ihrer Situation nicht länger alleingelassen.

Beinahe jede sechste Familie in der Schweiz ist eine Einelternfamilie. Um für das eigene Kind eine solide Lebensgrundlage zu schaffen, stellen viele alleinerziehende Mütter und Väter meist ihre eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund. Finanzielle Probleme und sozialer Stress sorgen bei den meisten Alleinerziehenden für eine starke psychische Belastung, die häufig negativen Einfluss auf die Gesundheit nehmen kann.

Durch die richtigen Informationen Zeit und Nerven sparen

Damit Sie diesem Stress vorbeugen oder ihn sogar ganz vermeiden, ist es wichtig, dass Sie die wichtigsten Informationen so unkompliziert wie möglich erhalten, ohne lange danach zu suchen. Denn Alleinerziehende, die das Netz nach aktuellen Tipps und hilfreichen Informationen durchforsten, stehen bereits vor dem ersten Störfaktor: Die Infos sind breit verstreut, oft veraltet und generell sehr schwer zu finden. Das gilt zum Beispiel für Ratschläge rund um die Kinderbetreuung, die gesundheitliche Vorsorge und Ansprüche zur finanziellen Unterstützung, die Sie als alleinstehende Eltern geltend machen können.

Mehr als 20 Expertentipps für Einelternfamilien

Im neuen Ratgeber für Alleinerziehende bringen Ihnen Experten von Singlemitkind.ch, der Caritas, des Schweizerischen Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter (SVAMV), der Stiftung Mütterhilfe und viele weitere ihre persönlichen Tipps kostenlos näher.
Wussten Sie beispielsweise, dass Sie Familienzulagen bis zu fünf Jahre rückwirkend beantragen können? Oder dass es in einigen Kantonen spezielle KiTas gibt, bei denen Sie Ihr Kind spontan und stundenweise unterbringen können? Auch die Partnersuche mit Kind oder die ersten Schritte in eine neue Partnerschaft gestalten sich in den meisten Fällen als grosse Hürde. Mithilfe einiger Tipps und den richtigen Ansprechpartnern sind sie deutlich leichter überwindbar.

Hier geht's zur Partnersuche

Diesen Artikel: