Karten auf den Tisch beim ersten Date

Karten auf den Tisch beim ersten Date

Wer sich fürs Online-Dating entscheidet, hat schon gewisse Vorstellungen und ist aus vergangenen Erfahrungen vielleicht vorsichtig geworden. Darum werden erstmal viele Emails ausgetauscht, persönliche Dinge nur sehr zurückhaltend erzählt und vielleicht dann mit viel Mut endlich das erste Date ausgemacht.

Alles absolut nachvollziehbar, doch leider nicht sonderlich hilfreich. Es hat sich gezeigt, dass der direkte persönliche Kontakt der Erfolgsfaktor im Kennenlernen ist. Sich treffen und beschnuppern. Das sogar im wahrsten Sinne des Wortes.
Ein Grund für die Wichtigkeit eines persönlichen Treffens ist evolutionär bedingt. Über den Geruchssinn entscheidet der Körper, ob das Gegenüber ein passender Partner/eine passende Partnerin wäre. Bietet er oder sie die fehlenden Teile für die optimalen Voraussetzungen für Kinder, so "stimmt die Chemie" und Sympathiewellen nehmen ihren Lauf. Das klingt primitiv in der heutigen Zeit, insbesondere, wenn vielleicht gar keine Kinder geplant oder gewünscht sind. Dennoch ist der Mensch immer noch diesen evolutionären Selektionskriterien ausgeliefert.
Daher ist es ratsam, sich diesem Phänomen möglichst bald auszusetzen.

Findet nun das erste Treffen statt, ist die Aufgeregtheit und Unsicherheit oft eine schier unüberwindliche Hürde. Auch hier schlagen uns unsere Instinkte ein Schnippchen. Unsicherheit löst beim Gegenüber eher Abwehr und Ungeduld aus. Diese Reaktion ist verständlich, wenn man bedenkt, dass der Ursprung der Partnersuche, Schutz und Sicherheit waren.
Doch heute können wir uns den zweiten Eindruck leisten. Wenn Ihr Date vor Aufregung kaum ein Wort herausbekommt, dann etwas Geduld und Aufmunterung aufbringen. Lassen Sie ihn/sie durchschnaufen, wer weiss welch toller Mensch dann zum Vorschein kommt. Es gibt keinen Grund gleich schreiend aus dem Restaurant zu rennen. Oder nur sehr wenige.

Bekannte Gesten und Ähnlichkeiten lösen unbewusst in uns Assoziationen zu bereits erlebten Momenten und Erfahrungen aus. Leider nicht immer zu den guten. Das ist noch ein Grund, warum es sich lohnt über die ersten Momente des Dates hinauszukommen. So gelingt es leichter zwischen dem aktuellen Gesprächspartner und vergangenen Erfahrungen zu unterscheiden. Mit dieser kleinen Distanz lässt sich ein wesentlich realistischeres Bild meines Gegenübers formen.

Aber das absolut unschlagbare Argument so schnell wie möglich das erste Date abzumachen, ist die eher zufällige Erkenntnis aus einem Experiment der New Yorker State University: Vertrautheit und Nähe enstand in diesem Experiment bei den Teilnehmern, die sich möglichst schnell Persönliches erzählt haben und zwar von Angesicht zu Angesicht. Sie haben sich emotional und sogar verletzlich gezeigt, was über Email oder Chat nur sehr schwer möglich ist. Spannend an der Beobachtung war, dass diese Nähe und Vertrautheit auch über längere Zeit bestehen blieb. Beste Voraussetzungen für den Beginn einer Beziehung.

Online Dating ist ein hervorragender Weg mit möglichen Partnern und Partnerinnen in Kontakt zu kommen. Doch dann heisst es: Raus in die reale Welt und ein Date ausmachen. Beschnuppern, Persönliches teilen, gemeinsam lachen und wenn es doch nicht für die grosse Liebe reicht, so hat man vielleicht einen interessanten Menschen kennengelernt.

Hier geht's zur Partnersuche

Diesen Artikel: