Ratgeber

Wie wichtig ist ein (gutes) Profilbild?

Wie wichtig ist ein (gutes) Profilbild?

Foto: Ⓒ Pep Shot


Wir wollten von unseren Nutzern wissen, wie wichtig ihnen ein Profilfoto fürs Online-Dating denn nun wirklich ist.
Und wenig überraschend lautet die Feststellung unserer kleinen Umfrage: auch wenn - oder gerade weil - auf Singlemitkind eher Ausschau nach ernsthaften Beziehungen gehalten wird, spielt das Foto einen (sehr) grosse Rolle.

So geben mehr als ein Drittel der 79 Befragten (36%) an, Profilen ohne Fotos gar keine Beachtung zu schenken. Eine Zahl, die eindrücklich belegt, wie wichtig es ist, sein eigenes Profil mit einem Bild zu vervollständigen. Denn Profile ohne Fotos werden von einigen Nutzer durch die Filterfunktion oft schon von vorneherein aussortiert und erscheinen gar nicht erst als Treffer in den Suchergebnissen.

Unter den Profilen, die ein Foto beinhalten, wird die Qualität der Bilder von mehr als 40% der Befragten als gut bzw. sehr gut empfunden.
Dabei stimmen allerdings offenbar Fremd- und Eigenwahrnehmung nicht immer ganz überein: denn während 17% der Nutzer die Qualität ihrer eigenen Bilder als eher schlecht bezeichnet, wird dies nur von 8% der anderen Singles auch wirklich so wahrgenommen.


Umfrage-Grafik


Wir bleiben dabei: es kommt zwar am Ende vom Tag auf die inneren Werte an; aber bei der Anbahnung einer neuen Beziehung und vor allem bei der Kontaktaufnahme mit andren Singles ist die Optik sehr entscheidend.

Ein Profilbild ist zwar bei uns kein Muss, aber eine absolute Top-Empfehlung zur Erhöhung der Flirtchancen auf Singlemitkind.

Profilbild hier anpassen

Diesen Artikel: